Angebote für Trauernde:

Die meisten Menschen müssen irgendwann den Verlust eines Menschen erleiden. Wir alle reagieren darauf in ganz unterschiedlicher Weise.
Für jeden Einzelnen ist der Tod unbegreiflich und unsagbar schmerzhaft. Trauer ist eine tiefgreifende Erschütterung, die viel Zeit braucht und außerordentlich anstrengend ist. Bei uns sind Sie willkommen mit Ihrer Trauer, wie auch immer Sie sich fühlen mögen.

Download Flyer zum Thema Trauer: >> Angebote für Trauernde

 

 

Trauerreise und Trauergruppen


Der Ambulante Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst Lippe e. V. bietet in Zusammenarbeit mit der Lippischen Landeskirche jedes Jahr eine Reise für Trauernde an. Aufgrund der hohen Nachfrage findet in diesem Jahr im Herbst eine zweite Reise statt. Es geht auf die Nordseeinsel Langeoog.
Angesprochen fühlen können sich Trauernde, die Unterstützung und Verständnis in ihrer besonderen Lebenssituation suchen.
Die Reise wird von zwei ausgebildeten Trauerbegleiterinnen durchgeführt. Ute Kiel ist Koordinatorin, Elisabeth Burgdorf Trauerbegleiterin des Ambulanten Hospizdienstes.

Die Reise findet vom 27. Oktober – 02. November 2018 statt.

Die Teilnehmer sind in Einzelzimmern mit Dusche und WC untergebracht. Wenn Sie nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Ute Kiel.

Sie können sich für diese Reise auch über unser Formular direkt anmelden:
>> Online-Anmeldung


 

 

“Ich schnüre meine Wanderschuhe” – Wanderungen für Trauernde


Wir möchten Sie einladen, mit uns zu wandern. Trauernde stärken sich in der Natur und erleben Gemeinsamkeit und Verständnis. Zwei Trauerbegleiterinnen haben diese Touren geplant und begleiten Sie. Bei jeder Wanderung ist eine Einkehr eingeplant, unterwegs oder im Anschluss. Geleitet werden die Wanderungen von Elisabeth Burgdorf, Margit Caspers und Brigitte Franke.

Die Termine sind jeweils am 2. Sonntag im Monat:

Sonntag, den 12.08.2018, 14 Uhr bis ca. 17 Uhr
Treffpunkt ist in Horn-Bad Meinberg (OT Bad Meinberg) Parkplatz Hamelner Str. / Ecke Brunnenstr.

Sonntag, den 09.09.2018, 14 Uhr bis ca. 17 Uhr
Treffpunkt an den Salinen in Bad Salzuflen

Sonntag, den 14.10.2018, 14 Uhr bis ca. 17 Uhr
Treffpunkt ist in Bad Salzuflen (genaueres wird noch bekanntgegeben)

Sonntag, den 11.11.2018, 14 Uhr bis ca. 17 Uhr
Treffpunkt ist in Bad Salzuflen (genaueres wird noch bekanntgegeben)

Sonntag, den 09.12.2018, 14 Uhr bis ca. 17 Uhr
Adventswandern Treffpunkt wird rechtzeitig bekanntgegeben

Eine Anmeldung ist nicht nötig!


 

 

 

Einzelgespräche

Es gibt in unserem Verein mehrere ausgebildete TrauerbegleiterInnen, die für Einzelgespräche zur Verfügung stehen. Wenn Sie ein Einzelgespräch wünschen, wenden Sie sich bitte an die zuständige Koordinatorin Ute Kiel, 05222-3639310. Sie wird Ihnen einen Gesprächstermin anbieten. Wenn die Nachfrage sehr groß ist, kann es zu Wartezeiten kommen.


 

 

 

Trauercafé in Lemgo, Bad Salzuflen und Detmold

In den Trauercafés finden Sie einen geschützten Raum, in dem sich Menschen mit anderen Trauernden treffen und austauschen können. Nähere Informationen erhalten Sie in den Beratungsbüros.
Ansprechpartnerin: Ute Kiel.

Offenes Trauercafe in Detmold:
Jeden 4. Samstag im Monat von 15 bis 17 Uhr
Elisabethhotel, Elisabethstr. 5, Detmold

Offenes Trauercafe in Lemgo:  
Jeden 3. Sonntag im Monat von 15 bis 17 Uhr
Beratungsstelle Lemgo, Kramerstr. 10, Lemgo

Offenes Trauercafe in Bad Salzuflen:
Jeden 1. Sonntag im Monat von 15 bis 17 Uhr
Beratungsstelle Bad Salzuflen, Lange Str. 9, Bad Salzuflen

Terminverschiebungen auf Grund von Feiertagen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

 

 

 

Trauercafé plus


Manchmal tut es gut, in seiner Trauer mit gleichgesinnten Menschen zusammen zu kommen und sich bei gemeinsamen Aktivitäten im geschützten Raum auszutauschen.

Beim 1. Trauercafé plus können Sie sich, angelehnt an den Wechsel der Jahreszeiten, bei schöner Musik bewegen und anschließend miteinander ins Gespräch kommen.
Samstag, 21. April 2018, 15 -16.30 Uhr
Hospiz-Seminarräume
Lange Str. 31, 32756 Detmold

Trauercafé plus ”Singen tut gut”. Wir wollen gemeinsam singen, und laden alle dazu ein, die sich auf dieses kleine Experiment einlassen wollen. Jede(r) kann mitmachen, und die Lust am Singen steht im Vordergrund.
Samstag, 30.06.2018, 15-16.30 Uhr
Hospiz-Beratungsstelle
Kramerstr. 10, 32657 Lemgo

Trauercafé plus “Wege in die Entspannung”. Unter der Leitung von Brigitte Franke können Sie “Wege in die Entspannung” finden, und sich bei Entspannungs- und Atemübungen wohlfühlen.
Samstag, den 01.12.2018, 15-16.30 Uhr 
Hospiz-Beratungsstelle
Lange Str. 9, 32105 Bad Salzuflen

 

 

Angebote für trauernde Kinder

Angebote für trauernde Kinder finden Sie unter “Wir für Kinder” >> Angebote für trauernde Kinder und Jugendliche

 

 

 

Gruppe für verwaiste Eltern …

Nach dem Tod eines Kindes treffen wir uns als Eltern, Mutter oder Vater in der Selbsthilfegruppe „Verwaiste Eltern“ mit anderen Betroffenen, um in geborgener Atmosphäre über unseren schweren Verlust zu sprechen und anderen zuzuhören. Es ist uns wichtig und hilfreich, dass wir
- unsere Trauererfahrungen austauschen
- miteinander über Verzweiflung oder Schuldgefühle sprechen können
- uns gegenseitig begleiten und unterstützen – auch in Einzelgesprächen Beratung erhalten können

www.verwaiste-eltern-detmold.de

Ansprechpartnerin: Hanna Frodermann
Fon: 0 52 31 / 3 14 78

 

 

Weitere Angebote

Eine Gruppe für “Angehörige nach Suizid” und weitere Selbsthilfegruppen finden Sie unter dem Ansprechpartner:
>> Der Paritätische>Selbsthilfe-Kontaktstelle>Kreis Lippe


 


WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann
Contact